Donnerstag, 2. November 2017

Wenn der Schweinehund klopft



Zitronen-Spargel im Teigmantel


Du kennst das? Du hast zu Abend gegessen, richtest dich gemütlich ein, und was geschieht? Der kleine Appetit kommt vorbei. Beharrlich klopft er an dein Hinterstübchen. Brav ignorierst du diesen Schlingel. Doch dann?

Ohne es ihm erlaubt zu haben, erhebt sich dein innerer Schweinehund vom warmen Kaminplatz und öffnet dem kleinen Hunger die Tür. Na klasse, und jetzt? 

Den ganzen Tag bist du knallvergnügt und motiviert deinem Ernährungsplan gefolgt, und jetzt überfällt dich zu fast nachtschlafender Zeit dieser ungebetene Gast, dieser übel hungrige Geselle. 

REZEPT:

Dieses Rezept für 4 Personen kannst du vorbereiten, kalt essen, bei Anlässen auch für ein Buffet verwenden. Du brauchst:

  • 20 (grüne) Spargelstangen
  • 5 Blätter Filo-Teig

  1. Heize den Backofen auf 190 Grad vor. 
  2. Den Filo-Teig vierteln, mit ein wenig Wasser bestreichen
  3. Spargelstange auf eine Teigest legen, aufrollen, die 
  4. Päckchen auf ein großes Backblech legen und ca 10 Minuten backen. 
  5. Je nach Geschmack mit ein paar Tropfen Zitrone (für deinen Vitamin-C-Bedarf) oder Limette beträufeln.

Schnell zurbereitet, köstlich, pro Person nur ca 80 Kaloriechen



Herzlichst, BiggY

Dienstag, 31. Oktober 2017

Italienisches Bruscetta - weniger als 100 Kaloriechen

Herzlichst, BiggY von www.birgit-nitschkes.blogspot.de 

Lecker, lecker

Dies Gericht ist geeignet für Frühstück, Mittag, Brunch, oder als Teil eines Buffets. 

Pro Person und Scheibe: 78 Kaloriechen

Bestreiche jeweils eine Scheibe Knäckebrot oder Schwedenbrötchen mit fettreduzierten Frisch -  oder Schmelzkäse.

Belege sie, nach deiner Wahl mit Ruccola, Eisberg, Feldsalat.

Schneide Schlangengurke in Scheiben, decke darüber, so viel du magst - und wie nicht herunterrutschen.
Belege mit jeweils ca 25 Gramm Lachsschinken, gekochtem Schinken, Puten - oder Hähnchenbrust.

Wenn du es süß magst, zum Frühstück vielleicht, lege

vier dünne Apfelscheiben, 
vier halbe Trauben,
2 Himbeeren, oder
zwei dünnen Scheiben Melone.

Garniere mit Kräutern, groben Pfeffer und Kirschtomaten. 

Yammi ...

Herzlichst, BiggY

Dienstag, 15. August 2017

Schlanke Praline ... für deine Zeit nach dem Urlaub




Ist deine leckere Urlaubszeit zu Ende? 

Hast du ein bisschen gesündigt? Dann ist dieses Rezept das richtige, sättigende und leckere für dich. Eine wahre Gesundheitspraline. Ja, ich weiß, halt ohne Schokolade. 

Rezept 

Nimm für 4 Personen
- 175 Gramm (Süß-)Kartoffeln. Wenn du LowCarb bevorzugst Kohlrabi.
- Kocht und püriere sie.
- Gib 175 Gramm Thunfisch in eigenem Saft hinzu, ebenso - 4 gehackte Frühlingszwiebeln
- etwas Zitrone und Gewürze nach Belieben. 

Forme die Masse zu Frikadellen gönne ihr eine halbe Stunde Ruhe in deinem Kühlschrank.

Anschließend 
- auf 190 Grad 
- 20 Minuten im Backofen backen. 

Für deine Nachmittags-Kaffeerunde weniger geeignet? Dafür aber mittags oder abends superlecker. 

Viel Spaß beim Verzehren wünscht dir 

herzlichst, BiggY





Samstag, 25. März 2017

Weck den Fettbrenner in dir






Meine Lieben, ihr braucht nun einen Turbo-Beschleungier für die Fettverbrennung? Hier ein

Blitzrezept

es ist 
- eine Eiweißbombe, ein wahrer Refiller für eure Muskeln, die eure Kraftwerke sind - für Bewegung und Verbrennung
- schnell zubereitet
- du kannst gleich für 2 oder 3 Tage kochen
- kalorienarm
- lecker, lecker, lecker

Nimm pro Person 

ca 150 Gramm Hähnchen- oder Putenfilet
Schneide das in Scheiben
Brate es in der Pfanne an, sehr saftig und kalorienarm wird es, wenn du statt Öl eine Limette oder Zitrone ausdrückst. Geht fix mit der Hand, dafür brauchst du kein Seewolf zu sein.
Da wir vielleicht sparsam mit Salz umgehen sollten, gebe ich ein paar getrocknete Tomaten hinzu, das ist würzig und in Kombination mit Zitrone/Limette herrlich



Hast du Gemüse übrig? Eingefroren? Schneide es und gib es hinzu. Schmore es kurz mit an. Würze das Ganze nach Geschmack, gern mit Kräutern, die du vorrätig hast. Oder in der Tiefkühltruhe. Bei mir mussten Paprikaschoten mit Gänsehaut weg. Ganz toll finde ich dieses Rezept aber auch mit Sauerkraut. Fördert die Verdauung, für die, die darauf angewiesen sind, herrlich natürlich.


Bist du ein Soßenfan? 

Dann hier eine tolle Anregung: aus dem Fleisch ist wahrscheinlich ein wenig Saft getreten. Dies in Verbindung mit Kräutern und der Limette ergibt einen herrlich fruchtigen Geschmack. Wenn ich das Gericht aufgefüllt habe, gebe ich auf jeden Teller zwei Löffel Joghurt, 1,5 %ig. Das schmeckt spitze, und macht 

knallvergnügt. 

Und das ist das Zweit-Wichtigste im Leben.

Herzlichst, BiggY

Mittwoch, 8. Februar 2017

Gewogen und für leicht gefunden

Oh Schreck ...Reynolds auf www. birgit-nitschkes.blogspot.de 

Schinken-Chips - ein super Rezept !


Meine Lieben. Hier mein versprochenes Lieblings-Rezept. Kostengünstig, lecker - und definitiv eiweißreich. Zu diesem Thema kommen wir aber noch. 

Ihr kennt dies?
Meistens kommt abends der kleine Hunger und legt sich zu dir auf die Couch. Du machst dich breit, er macht sich breiter. Irgendwann wird es im Fernsehen spannend, und du vergisst ihn. Verdrängst ihn vielleicht sogar?
Doch gerade, als eigentlich alles gut ist, beginnt eine langweilige sieben-Minuten-Werbepause, und schwups - macht dieser Schlingel erneut auf sich aufmerksam, drückt und bohrt, bis dass ... du nachgibst?! 

Wenn du solche oder ähnliche (Abend-)Situationen kennst, sorge vor. Statt zu Kartoffel- oder Brotchips (nein, die sind auch nicht besser!!!) zu greifen, bereite dir Schinken-Chips vor. 

Rezept

Nimm pro Person ca 100 Gramm mageren Schinken oder Lachsschinken. Lege ihn auf ein Blech, schiebe dies in den Backofen. Ob vorgeheizt oder nicht, ist egal. Hauptsache, der kleine Hunger heizt dir nicht so richtig fies ein. 

Tipp 1

Backe das Ganze ca 10 bis 15 Minuten, verzehre es warm. Oder bereite eine Portion davon zu, und futtere sie am nächsten Tag kalt. 

Tipp 2 

Wenn es schneller gehen soll: ab in die heiße Teflon-Pfanne, von jeder Seite zwei Minuten braten. 

Heißer Tipp 3

Noch schneller? Für ein paar Sekunden ab in die Mikrowelle. 


Ein Genuss, sowohl für dich, wie auch den kleinen Hunger. 
Er ist ja auch nur ein armer Abhängiger. 
Von dir Abhängiger!


Das Schönste des Ganzen: diese Leckerei hat nur 100 Kalorie-chen, liefert dir aber ca 25 Gramm Eiweiß für eine gesunde Muskulatur. 
Mehr zu diesem lebenswichtigen Thema hier in Kürze. 

Herzlichst, BiggY

Samstag, 7. Januar 2017

Köstliches Knäcke-Bruschetta

Lecker, lecker

Dies Gericht ist geeignet für Frühstück, Mittag, Brunch, oder als Teil eines Buffets. Es enthält pro Person und Scheibe: 78 Kaloriechen. 

Rezept:

Bestreiche jeweils eine Scheibe Knäckebrot oder Schwedenbrötchen mit fettreduzierten Frisch -  oder Schmelzkäse.

Belege sie, nach deiner Wahl mit Ruccola, Eisberg, Feldsalat.

Schneide Schlangengurke in Scheiben, decke darüber, so viel du magst - und wie nicht herunterrutschen.
Belege mit jeweils ca 25 Gramm Lachsschinken, gekochtem Schinken, Puten - oder Hähnchenbrust.

Wenn du es süß magst, zum Frühstück vielleicht, lege

vier dünne Apfelscheiben, 
vier halbe Trauben,
2 Himbeeren, oder
zwei dünnen Scheiben Melone.

Garniere mit Kräutern, groben Pfeffer und Kirschtomaten. 

Yammi ...

Bewegung


Der neue Schick? :) 
Bei DEM Wetter geh einfach raus an die Luft, mach einen wunderbaren Spaziergang. Spann dabei Gesäß- und Bauchmuskeln an. Und lächle jedem, der dir entgegen kommt, zu. Du wirst sehen: sie lächeln zurück. 

Herzlichst, BiggY

Mittwoch, 4. Januar 2017

Salsa - nicht zum Tanzen


Meine Lieben, 

hier heute mal ein fixes Rezept, was sich länger lesen als vorzubereiten ist, denke ich. 

Rezept


- Gib vorsichtig ein ganzes Ei und zwei Eiweiß in eine kleine Form, feuerfeste Tasse oder Schale.

- Stelle diese kleine in eine etwas größere Auflaufform, die du zu 1/3 mit Wasser gefüllt hast. 

- Würze nach Geschmack, vielleicht mit Curry, Kurkuma, Sojasoße?Salz und Pfeffer? Schnittlauch, Zwiebeln, Porree und Knoblauch?

- Lass das Ganze bei 180  Grad im Backofen ca 10 Minuten backen. 

Bereite in der Zeit eine Salsa aus fein gehackten 
  • Tomaten
  • Gurken
  • Frühlingszwieben
  • Gewürzen
oder kauf eine fettarme ein. Serviere das Ganze zusammen warm. Schon hast eine gesunde Eiweißbombe.


Bewegung

Ab auf die Zehenspitzen. Dafür musst du keine Ballerina sein. Immer, wenn du heute irgendwo stehst, wartest, kochst, aus dem Fenster schaust, erhebe dich. Die Fersen vom Boden, diese Position halten, wippen, rauf und runter, halten. Immer schön im Wechsel, bis es in den Waden zieht. 


Herzlichst, BiggY

Dienstag, 27. Dezember 2016

Zwiebeln auf den Kuchen



Meine Lieben, habt ihr die Weihnachtstage harmonisch überstanden? Geht gleich einkaufen, und wollt zwischen den Tagen auch lecker Essen? Wie wäre es mit dem, was es bei mir heute gibt:


Low Carb Zwiebelkuchen


Der ganze Low Carb Zwiebelkuchen hat so, wie er auf dem Bild ist, noch nicht mal 700 Kalorien und ist für vier Personen gedacht. Dazu reicht einen frischen Salat, das schmeckt. 


Rezept:

  • 4 Filoteig-Blätter. Eine Alternative ist Flammkuchen-Teig, der manchmal noch etwas weniger Kalorien zeigt. Dazu
  • 350 g Zwiebeln
  • 75 g Schinkenwürfel
  • 50 g Skyr
  • 200 g Hüttenkäse fettarm
  • 1 Ei
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • etwas Pfeffer & 1/2 TL Salz

Filoblätter (dünn ausgewalzter Teig der türkischen Küche) in der Form positionieren.
Zwiebeln klein schneiden und mit den Schinkenwürfeln kurz in einer Pfanne anschwitzen. 10 Minuten abkühlen lassen.
Während dessen den Skyr, den Hüttenkäse, das Ei, die Petersilie, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut verrühren.
Die Zwiebeln und den Schinken dazugeben und alles gut vermengen.
Die Masse auf die Filoblätter streichen und 45 Minuten bei 160 Grad in den Ofen.


Bewegung und Sport?


Während dessen reckt und steckt die weihnachtsmüden Knochen, denn nach dem vielen Sitzen habt ihr sicherlich den Wunsch nach Bewegung. Ihr müsst natürlich nicht übertreiben. Aber ihr dürft selbstverständlich, wenn ihr wollt.

Mich hat zum zweiten Mal im Dezember ein grippaler Infekt gefangen. Da ist Sport nicht die erste Genesungs-Wahl. Aber ich werde das Fenster weit öffnen, auf dem Boden sitzend ein paar Stretchübungen machen, dabei gleichmäßig tief in die Lunge atmen, um mich mit Sauerstoff zu versorgen und zu entspannen. 

Wir lesen uns im neuen Jahr?  Herzlichst, eure BiggY

Freitag, 23. Dezember 2016

2017 überrollt 2016


Meine Lieben.


Im Moment dreht sich alles um Weihnachten, das Jahresende und darum, diese Zeit, meist sitzend, zu überstehen. Manche sagen: "Jetzt ist doch alles egal." Ist es das? Denkt daran, jede überflüssige Kalorie die ihr zu euch nehmt, muss euch später wieder verlassen wie ein ungeliebter Gast. 
Warum nicht auch bewußt diese wunderbare Zeit überstehen? Genießen gern, aber nicht mehr, als unbedingt muss?

Wir befinden uns bald im Jahre 2017


Zum Jahresanfang möchte ich euch gern auf die Sprünge helfen, dem einen mehr, dem anderen noch mehr. Nur Rezepte? Die findet ihr überall, sie sind wunderbar, überhaupt keine Frage. Aber ich werde euch das ein oder andere Basiswissen an die Hand geben. Tipps reichen. Wie in einer Ernährungs-Fibel quasi. 
Manchmal ist es hilfreich zu wissen, wie genau etwas funktioniert. Zum Beispiel dein Körper, Motivation oder Spaß an Ernährung. Ihr kennt das von den Kindern ?

"Frag doch mal die Maus".


Wobei wir uns nichts vormachen wollen - meist war dieses Wissen auch für uns neu und interessant. Natürlich möchte ich euch auch weiterhin 

100-Kaloriechen-Rezepte 


an die Hand geben, vors Auge führen oder eurem Kühlschrank nahebringen. Vielleicht sind es auch manchmal manchmal eher Rezept-Ideen. 
Muss ich mich nun als faul outen? Aber mal ehrlich: manchmal hat man doch einfach keine Lust aufwändig zu kochen. Dann soll es fix gehen, trotzdem schmecken und zwar zu Buche, aber nicht auf die Hüfte schlagen.

Und ich möchte euch etwas zum Thema 


Sport und Bewegung 



erzählen, wie wenig es beim Abnehmen bringt, wie viel Gutes ihr euch tut, und was man machen kann, wenn man einfach ein Sport-Muffel ist und bleibt. 






"Warum tun Sie das?", fragte mich neulich jemand via persönlicher Nachricht. Tja, warum bloggen Blogger? Ich will die anderen Leser nicht langweilen, wen es aber interessiert, der schaue mal hier: 





https://birgit-nitschkes.blogspot.de/2016/11/von-wunschen-und-bloggern.html


Schreiben ist (m)eine Leidenschaft. Gesundheit auch


Im Punkto Abnehmen schmunzle ich manchmal über Versprechen von 5 Kilo in 4 Nächten, selbstverständlich einschließlich all-you-eat. And drink, ist ja klar. 
Mit den Weisheiten erzielt die Werbung große Erfolge, ihr Abnehmwilligen leider nicht. Zumal selbst die klügsten Bridget Jones dieser Welt nicht immer unterscheiden können (oder wollen?!), was wirkt und was nicht. 
Und mal ehrlich: Wir fühlen uns glücklicher, wenn fixe Tipps ganz einfach daherkommen, als dass man uns erzählt, wie anstrengend es ist, seinen Gewichtsverlust zu gestalten. Um sich selber nach Wunsch zu gestalten. 


Werbung

"Abnehmen ist schwer."
So hatte ich vor 15 Jahren eine Werbekampagne gestartet, in der Hoffnung, dass dies zeigt, wie ehrlich und zuverlässig ich arbeite. Nicht ein Anruf folgte. Also startete ich einen Versuch mit der Werbeüberschrift

"Abnehmen ist leicht."
Ich bekam drei Gruppen mit jeweils zwanzig Teilnehmern voll. Das Programm war das selbe. Erstaunlich?


Zur angepassten Gewichtsreduktion

möchte ich gern animieren und motivieren. Mich und euch.
Mein Lohn sind die Seitenaufrufe. So hopse ich morgen auf meinen Beinen, freue mich darüber und hab sogleich ein paar Kaloriechen verbraucht. Hopse auch du los. 



Tipp für die FeiertagsPause


Genieß deine Kaffeezeit. 

Es muss nicht jedes Mal Kuchen sein. Dekoriere deine Tasse hübsch, leg einen Keks dazu, vielleicht noch ein Glas Wasser? Das ist doch ein Augenschmaus, oder? 



Das Aufschäumen von Milch gelingt am besten mit 1,5%iger; wenn du keinen Aufschäumer hast: 
Gib die entsprechende Menge in ein Gefäß, wärme sie in der Mikrowelle an, schraube einen Deckel auf und schüttle einige Sekunden lang. 

Das Auge isst nicht nur, es trinkt auch mit. Heute, im wahrsten Sinne des Wortes, zur Weihnachtszeit, ganz besonders


herzlichst, eure BiggY

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Schwein gehabt

Eine wahre Köstlichkeit - und soooo gesund. 


So, meine Lieben, hier noch eine Alternative für euer Festmenü. Wenn ihr euch solcher Art ernährt, nehmt ihr nicht zu. Habt vielleicht sogar noch ein bisschen Puffer für ein leckeres Gläschen, um mit euren Gästen auf ein gelungenes Menü anzustoßen. 

Schweinefilet an Gemüsekruste 


Man kann pro Person 150 Gramm Filet rechnen, denn ihr serviert ja noch die Beilagen. Vielleicht sogar eine Suppe vorweg? Mal sehen, vielleicht habe ich hier morgen für euch eine tolle Idee? 

Ich pinsle das ganze Filet mit einem Kräutersud ein, den ich hergestellt habe aus - gekörnter Gemüsebrühe. Mein eigenes Rezept poste ich später einmal, ihr könnt auch eine fertige Mischung getrockneter Kräuter nehmen, die ihr in 
- einem Esslöffel gutem Öl nach Geschmack gebt. Massiert das Schweinefleisch damit gleichmäßig ein, das hat es gern und sieht hinterher so aus. 

Wer es gern süsslich mag, kann mit 
- Sojasoße und Honig oder 
- einem Sud aus pürierten Beeren arbeiten. 

Eine Mischung aus 
- Chia- oder Leinsamen
- gekörnter Brühe/- getrocknetem Gemüse
- Semmelbröseln und 
- fein gemahlenen Haselnüssen oder geriebenen Mandeln

obenauf streichen, dies erst, wenn der Braten genug Bewegung hatte, soll heißen, ein- bis zweimal gewendet wurde. 

Ich persönlich liebe als Beilage mildes Sauerkraut oder Rosenkohl, das ist Geschmacksache. Da das Schweinefilet verhältnismäßig schnell fertig, lauf nicht zu weit weg...

Bewegung

Während es also im Backofen auf 175 Grad ungefähr 45 Minuten lang backt, wenden wir uns deinem Körper zu. 
Absolviere diese Übung hier. So hast du wieder ein paar Kaloriechen verbraucht und deinem Körper gezeigt, dass du deine Muskeln beanspruchst, und nicht nur deine Magenwände arbeiten läßt. Ich mache dann mit. 

Herzlichst, BiggY